Veröffentlicht am von in Das Neueste, Europa und Eine Welt (A06), Pressemitteilungen.

Kern: „Offensichtlich ein Beispiel Brüsseler Lobby-Politik“

Gegen das geplante europaweite Verbot der E-Zigarette setzt sich die Piratenfraktion im Landtag NRW ein. „Die Europäische Kommission plant, im Zuge der neuen Tabakrichtlinie die E-Zigarette als Ersatz zu herkömmlichen Tabakerzeugnissen wie Zigaretten zu verbieten, das schützt in erster Linie die Tabakindustrie. Das ist nicht nur eine Bevormundung der Verbraucher durch Brüssel, sondern augenscheinlich Ergebnis eines großen Lobby-Erfolgs der Tabakunternehmen“, sagt Nico Kern, Europapolitischer Sprecher der Piratenfraktion.

Die im Dezember vorgelegte EU-Tabakrichtlinie sieht eine Begrenzung des Nikotingehalts von E-Zigaretten vor, wodurch diese durchschnittlichen Konsumenten nicht mehr als Zigarettenersatz dienen können. „Wir können diese Steuerung des Konsumverhaltens zugunsten weitaus gesundheitsschädlicherer Tabakprodukte nicht hinnehmen. Die Interessen und der Schutz der Verbraucher muss im Zentrum der Brüsseler Politik stehen, nicht jene einzelner Industrien“, so Kern. „Transparenz und Bürgerpartizipation muss endlich undemokratische Hinterzimmer-Politik auf europäischer Ebene ersetzen“.

Im Rahmen der Sitzung des Europa-Ausschusses forderte die Piratenfraktion NRW heute die Landesregierung in einem politischen Antrag dazu auf, sich im Bundesrat für die grundlegende Überarbeitung der EU-Tabakrichtlinie einzusetzen.

68 Kommentare an “Piratenfraktion macht sich stark gegen geplantes EU-Verbot der E-Zigarette”

                • Norbert Schmidt

                  Nicht zu vergessen: Die Pharmalobby!

                  Wie sogar in der Direktive zu lesen ist, sind die absurden Grenzwerte für die Liquids so gewählt, dass sie auch ja keine Konkurrenz zu den als „Arzneimittel“ zugelassenen, aber erwiesenermaßen ziemlich untauglichen Pflastern, Kaugummis etc. darstellen können.

                  Für alle, denen die Zahlen nichts sagen … Wäre das eine Alkoholdirektive würde das etwa so aussehen:
                  Frei verkäuflich: Maximaler Alkoholgehalt = 2%, maximale Flaschengröße = ein Fingerhut. Wer mehr will, bekommt ja leckeren medizinischen Alkohol in der Apotheke.

                  Vielen Dank für den Einsatz!

                  PS: Es wäre schön, wenn noch mehr die Petition unterschreiben würden:
                  http://www.change.org/petitions/e-zigarette-in-gefahr

                • Michael W

                  Genau, die Pharma..
                  „Producers of NRTs (Nicotine Replacement Therapies) expressed concern over the different treatment of NRTs and NCPs.“
                  Quelle: http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=SWD:2012:0453:FIN:EN:PDF (unter 3.1 b) )

                • Rudi

                  Danke Piraten – wir Dampfer können jede Hilfe brauchen, damit wir nicht wieder zu den Tabakzigaretten greifen. E-Zigaretten müssen frei verfügbar bleiben, ohne Regulierung – das hat bisher bestens funktioniert. Wir brauchen keine Grenzwerte bei Nikotin, wir brauchen keine Regelung bei den Geräten und erst recht keine Arzneimittelschiene.

              • Rudi

                Danke Piraten – wir Dampfer können jede Hilfe brauchen, damit wir nicht wieder zu den Tabakzigaretten greifen. E-Zigaretten müssen frei verfügbar bleiben, ohne Regulierung – das hat bisher bestens funktioniert. Wir brauchen keine Grenzwerte bei Nikotin, wir brauchen keine Regelung bei den Geräten und erst recht keine Arzneimittelschiene.

              • Nicole

                Ich bin so froh, dass ich es geschafft habe, von den vielen Giftstoffen einer Pyro loszukommen. Wenn ich nun wieder zum rauchen „gezwungen“ werde, sehe ich das als Körperverletzung.
                Ich bin eben süchtig und war froh, eine weniger schädliche Alternative zu finden.
                Was würden denn die Raucher machen, wenn nur noch die leichteste Marke auf 10 Zigaretten täglich begrenzt würde?

                Ich möchte nicht wieder rauchen müssen!

              • sabine

                genauso sehe ich das auch….man versucht jahrelang vom teer weg zukommen und die Politik tut alles dafür, damit man wieder rückfällig wird…….das ist in meinen Augen auch Körperverletzung….und Beschneidung meiner freien Entscheidung…..

            • Joachim

              DANKE Piraten!

              Ich werde aber trotzdem Liquids bis zu meinem Lebensende bunkern, da ich nicht mehr an die Vernunft in der Politik glaube 🙁

              Die führsorglichen Politiker der etablierten Parteien WOLLEN, das wir Rauchen. Ich denke, dies ist offensichtlich 🙁

            • Dirk Naumann

              Wäre ne tolle Idee, nur leider haben die Liquids ein Haltbarkeitsdatum und ich will doch für Dich hoffen das Deine länger ist als das der Liquids 😉

            • TomTom

              Ein MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) ist ja NUR Pflicht für den Verkauf von Liquids als Genussmittel – aber genau genommen sind die einzelnen Bestandteile bei hochreinen Liquids, PG/VG sowie die Aroma-Öle und das Nikotin unbeschränkt haltbar, wenn durch die Viskosität des Liquids nicht mit Wasser verunreinigt. Wer also die Fläschchen ungeöffnet kühl und trocken lagert, kann das MHD locker um 2-5 Jahre überziehen, ohne das es erkennbare Veränderungen beim Geschmack gibt. Nikotin ist nunmal hochgiftig – und eben auch für Pilze und Bakterien….

        • Chris

          Sehr gut!
          Nur wenn auch aus der Politik Unterstützung kommt, haben die Dampfer eine Chance!

        • SebSwo

          Schön, dass das Thema auch mal von der anderen Seite beleuchtet wird! Daumen hoch!!

        • Fixstern49

          DANKE PIRATEN,
          ich möchte nicht mehr auf die Tabakzigarette zurückgreifen müssen weil ich durch das Dampfen die angeblich chronische Bronchitis los geworden bin und somit auch kein Asthmaspray mehr benötige! Vielen Dank!!!!

        • zentao

          Ha … genau wie ich – früher jeden Abend Symbicort—- § Monate nach dem Dampfen bis heute (1,5 Jahre später) Kein einziges mal mehr – ich atme frei.

        • TheDark

          Meine Frau hat COPD !! – und seit dem Dampfen fast normales Atemverhalten !! Die e – Zigarette wurde ihr auch von Haus – sowie Lungenfacharzt ausdrücklich empfohlen !!
          Wir haben beide keine Probleme mehr, ohne Pyros auszukommen und die Leistungsfähigkeit hat deutlich zugenommen !!
          Nichtrauchende Mitmenschen fühlen sich ausserdem definitiv nicht mehr von uns geruchsbelästigt !!
          Das alles sollen wir nun wieder aufleben lassen ? Absurder geht`s kaum noch.

    • Bernd

      Ein ganz dickes Lob von mir.
      Das wurde auch mal Zeit.
      Hab 40 Jahre geraucht.
      Jetzt seit einem Jahr keine Kippe mehr,nur noch Dampf.
      Mir geht es so gut wie nie.

      Jetzt weiss ich wen ich nächstes mal wählen werde…!

    • Andrea

      Danke sehr….da ich chronische Bronchitis habe, wäre ich
      überglücklich wenn ich weiter dampfen könnte. Erst durchs
      Dampfen bin ich das Asthmaspray losgeworden. Nochmals vielen herzlichen Dank, dass sich jemand in der Politik für uns einsetzt.

    • Gustav G.

      Auch von mir einen herzlichen Dank, das ist ehrliche Politik!

      Nie wieder Pyros!

    • Alexa

      Danke liebe Piraten.

      Ihr habt wirklich die „Macht“, diese ganze Absurdität endlich wirklich zu Gehör zu bringen.

      Hoffentlich schafft Ihr es, diese EU-Fuzzis in ihre Schranken zu weisen.

    • Peter

      Endlich mal eine eine Partei die mit denkt und sich für die Bürger entscheidet .

    • Joe

      Ja es ist eine schoene Sache,dass sich die Piraten fuer uns einsetzen,fuer mich ist sie zur Zeit sowieso die einzige waehlbare Alternative auch ohne den Kuschelkurs mit uns Dampfern.Ich will eine demokratische Regierung und keine reglementierende Regenten.Es wird fuer mich nach Gutsherrenart regiert.Ich entziehe der Regierung das Recht ueber mich zu bestimmen.
      MutZurWut

    • Frank

      DANKE, das ihr Euch auch für uns einsetzt, ich bin jetzt 14 Monate von der normalen Zigarette weg und seither nur noch Dampfer, was soll ich sagen, ich kann wieder gut riechen, alles schmecken und bin nach 20 Jahren nun wieder in der Lage 5 km am Stück zu joggen, das hätte ich mit der Zigarette nie geschafft. Wenn man uns jetzt die E-Zigaretten so stark reglementiert, haben wir nur noch die Chance wieder zur Tabakzigarette zu greifen und das will keiner von uns Dampfern!!! Also weiter so, macht bitte viel viel Druck, denn es geht nicht an, das man uns in eine schädlichere Sucht zurücktreiben will.

    • Gaby

      Danke liebe Piraten.
      Es wäre fatal wenn EU-Weit, Millionen Menschen gezwungen wären zur Tabak-Zigarette zurück zu kehren.

      Ich ! war ! selbst schwer Asthma-krank und
      bin für diese tausendfach weniger schädlichere Alternative so dankbar,
      bitte bleibt dran.

    • Christine

      Viele Dampfer geht es mit der E-Zigi gesundheitlich besser, ja sogar Lungenärzte bestätigen eine gesundheitliche Verbesserung, das ist ja Aussage genug….aber das hierbei um GELD geht ist ja offensichtlich….bin froh das wir anscheinend nicht von ALLEN Politikern für dumm verkauft werden….

    • Tine

      Danke für die Unterstützung! Endlich eine Partei, „die mitdenkt und mitlenkt“!

    • Tine

      Danke für die Unterstützung!
      Endlich mal „eine Partei, die mitdenkt und mitlenkt“!

    • Kalkhar

      Danke Piraten,
      jede Unterstützung von Politikern bringt uns Dampfer dem Ziel etwas näher.
      Ich sehe es als vorsetzliche Körperverletzung an die Dampfer wieder in den Tabakkonsum zu zwingen.
      Ein Elektro-Auto wird ja auch nicht mit horenden Steuern belastet, weil es die Umwelt schonen könnte.

    • E-Dampferin

      Was hat denn eine „Tabak-Richtlinie“ mit einer e-Zigarette zu tun, die noch weniger als nichts mit einer Tabakzigarette zu tun hat?
      Bitte unterzeichnet alle die Petition dazu: http://www.change.org/petitions/e-zigarette-in-gefahr

      Ich bin eindeutig gegen die Überregulierungwut der EU, die sich an die richtig wichtigen Themen nicht rantraut und als Daseinsberechtigung unsinnige Richtlinien erarbeitet!

    • Ulrich

      Vielen Dank Piraten!
      Ich habe 40 Jahre geraucht und bin seit mehr als zwei Jahren nur noch Dampfer. Bei den nächsten Wahlen habt ihr meine Stimme

    • Dirk Richter

      Liebe Piraten..
      Ihr habt vollkommen Recht.. Ich kenne einige Menschen aus sozialen Netzwerken, die seit sie Dampfer sind, beim Arzt Lungenfunktionstests gemacht haben.. Sie haben bis zu 35% Lungenfunktion wieder gewonnen..!
      Es geht doch gar nicht darum, ob die E-Zigarette schädlich ist, (steht außer Frage) sonder um wieviel gesünder als Pyrozigaretten sie sind. Und das ist mittlerweile unumstritten..
      Warum werden Pyrozigaretten nicht verboten, obwohl man um ihre enorme Schädlichkeit weiß.?? Die neue Tabakproduktrichtlinie 2 kommt einem staatlich geplanten Massenmord Gleichheit.!!
      Das ist alles lächerlich, reine Lobby Politik und durch gute Argumente leicht zu widerlegen..
      Meine Freundin hat noch Nikotinpflaster hier..
      52,5mg Nikotin Pro Pflaster.!
      Wieso wollen die uns mit 4mg in 0,5ml Depots abspeisen..??
      Und E-Zigaretten für diese Depots werden schon von der Tabak Industrie entwickelt..!
      Ein Schelm, wer böses dabei denkt.
      Es geht nicht um unsere Gesundheit, sondern um die Pfründe von Industrie Bossen..
      Europa wird zur Vielstaaten Diktatur und ich verstehe die Engländer langsam, das sie davon die Schnauze voll haben.. Genau so wie ich.!!
      MfG

    • Helmut

      Ich finds übel was da ab leuft. Ich Dampfe jetzt seid dem 6.12.2011 und hab seid dem ersten Zug an der Dampfe keine Zigerette mehr angefast.
      Mir gehts besser.
      Bei der Richtlinie gehts aber nicht um Gesundheit sondern wohl nur um Geld!!!

    • Heike

      Die Regulierung der Politiker auf der e-Zigarette bezogen, hat mir erst mal die Augen geöffnet, was hier alles falsch läuft. Ich habe mich nie viel mit Politik beschäftig, ich bin Wählen gegangen mit der Überzeugung einer bestimmten Partei, ich habe ihr Handel nie in Frage gestellt, seit ich Dampfe und gezwungen werden soll, meine Sucht nur über die Tabakzigarette zu befriedigen, weil die EU OHNE klare Erklärung und Beweise das Dampfen als so Gefährlich einstuft mit der Behauptung „Liquids“ gehören in der Apotheke. Seit dem stelle ich das Handel, ob erlauben oder Verbote mehr in Frage, und stelle dabei fest, wie viel unsinniges Gesetze, Politiker erschaffen? Zu viele Fragezeichen für viele Entscheidungen.

    • Dieter

      Danke für die ehrliche Ausführung und Erklärung.
      Die Medien kopieren nur immer die gleichen Fehlmeldungen und wiederholen sich ständig.
      Bitte unterstützt uns:
      http://www.change.org/petitions/e-zigarette-in-gefahr

    • steff

      Allein dass ihr euch dafür einsetzt und auch hoffentlich etwas bewegt, hättet ihr schon meine Stimme. Obwohl, die habt ihr ja bereits schon gewonnen, auch ohne euren Einstz in Sachen Dampfen.
      Piraten mit Volldampf voraus!
      Ich habe über 30 Jahre geraucht. Seit 1 Jahr am Dampfen und kein Zahnstein mehr. keine Hustenanfälle. keine Luftnot mehr. viel bessere Kondition. Kein Gemuffel mehr nach Tabak. Lungenfunktionstest wieder alles im Lot….
      und jetzt will die Regierung dass ich wieder rauche, früher ins Gras beisse und weiter Tabaksteuer abdrücke?
      Nein Danke!!!
      dampfen muß und soll FREI bleiben und ohne Reglementierung! Klappte doch seit Jahren super.
      gruß
      s.

    • Hans Schmidt

      Die meisten Zahnärte sind Befürworter des Dampfens. Sie bestätigen, dass sich das Zahnfleisch erholt. So gut wie alle raten Rauchern von Implantaten ab da diese nur kurz halten. Dampfen sehen die meisten Zahärzte positiv. Implantate für Dampfer funktionieren problemlos.

    • Felix

      Nicht nur das Hunderttausende durch eine solche Regelung wieder zur nachweislich schädlicheren Tabakzigarette getrieben würden, es würde sich auch mit Sicherheit ein unkontrollierter Schwarzmarkt für Nikotin, bzw. nikotinhaltige Liquid-Basen entwickeln. Ein Argument der E-Zigaretten-Gegner ist, dass man nicht sicher sein kann was für Substanzen in die Liquids gemischt werden, auch wenn bisher keine relevanten Fälle von Verunreinigungen bekannt sind. Wenn nikotinhaltige Liquid-Basen jedoch nur noch auf dem Schwarzmarkt erhältlich sind, wird es mit Sicherheit Fälle von Verunreinigungen geben !

    • Barbara L.

      Liebe Piraten,
      ich finde es großartig, dass ihr für dieses Thema kämpft. So hat man das Gefühl, dass es noch Politiker gibt die etwas für die Bürger tut, statt sich von den Lobbies kaufen zu lassen. Die Dampfer beweisen, dass die E-Zigarette für viele zur Verbesserung der Gesundheit geführt hat. Daher sollte sie auf keinen Fall verboten werden. Zudem gibt es inzwischen viele Studien, die das belegen.

    • Rainer

      Danke !!

      Wenn Ihr das wirklich ernst meint und uns Dampfer unterstütz, habt Ihr meine Wählerstimme sicher.

    • DampferKanal

      Super das endlich was gemacht wird 🙂
      liebe Grüße DampferKanal

    • Theo Pimpertz

      Die Gesundheitsministerin der Niederlande, Frau Schippers, macht es vor. Sie will dieses Jahr wieder einfuhren,dass die Wirte selber entscheiden können, ob sie das Rauchen zulassen oder nicht. Das Steuergeld, das sonst die Antiraucherlobby bekommen hat, um das Rauchverbot zu kontrollieren, spart sie dadurch. dies wird dann in die Aufklärung der Jugend gesteckt.
      Zudem glauben auch 61 % der Niederländer nicht an die Passivrauchlüge. Irgendwie sind die Niederländer uns immer einen Schritt voraus.
      Auch mir bekommt die elektronische Zigarette besser als die Pyro und ich dampfe erst seit 12 Wochen. Mein Asthma, dass ich durch Pyros bekommen habe, hat sich gebessert, der Geruchs- und Geschmackssinn ist besser und ich rieche nicht mehr so nach Ascher.
      Meine Stimme geht zumindest an die Piraten, das sind wenigstens keine Lemminge, die nur hinter ihrer Partei stehen, auch wenn sie anderer Meinung sind.

    • Thomas

      Sehr schön das dieses Thema aufgegrissen wird und sich gegen das verbot stark gemacht wird……. das könnte sogar wählerstimmen bringen aus meiner sicht…

    • Navy_Lifeguard

      Sehr geehrte Piraten,

      Vielen Dank, dass Sie uns Dampfer so aufopfernd unterstützen.
      Weiter so!

    • EGOT

      Ich sage auch mal Danke dafür das ihr versucht da was zu ändern. Ich bin seit 18 Monaten Pyro frei sund es geht mir gesundheitlich viel besser. Es wäre ein herber Rückschlag wenn ich das Dampfen aufgeben müsste und wieder zu 40-50 Pyros zurückkehren müsste. Was ich schon fast Körperverletzung durch den Staat nennen würde. meines Erachtens nach haben sich Tabaklobby,Pharmaindustrie,und auch Institute zur Krebsmedizin zusammen geschlossen um ja ihr Interessen (ihre Steuergelder/Spenden) zu sichern.
      Ich hoffe ihr eriecht was und bitte Zeichnet die Petition die im 1 Beitrag zu sehen ist (http://www.change.org/de/Petitionen/e-zigarette-in-gefahr) mit und verteilt sie auch unter euch.

      Ich sage Danke im Namen aller derer die durch die E-Zigarette ein neues Lebensgefühl bekommen haben

    • Ralf

      Sagt mir eins, was von der EU kommt und den Bürgern zu Gute kommt.
      Ein Hoch den Engländern, die sich das nicht mehr gefallen lassen. Von mir aus, behaltet den EURO, aber lasst euch nicht mehr von der EU bevormunden. Wenn der Bundesrat Langeweile hat, schafft das Grundgesetz ( http://de.wikipedia.org/wiki/Grundgesetz_f%C3%BCr_die_Bundesrepublik_Deutschland)ab und entwerft eine Verfassung mit Volksentscheid, dann dürfte das Problem der E-Zigarette bald vom Tisch sein, denn einer Verfassung würde keiner mehr zustimmen, das wir uns bevormunden lassen.

    • Berny

      Klasse, endlich mal jemand der sich für uns Dampfer einsetzt. Macht weiter so, ich werde es euch bei der nächsten Wahl danken!

    • Carsten

      Also eins muss ich echt mal loswerden!

      *Ironie AN*
      Wie könnt ihr nur Pro Dampf sein, die Armen pyro hersteller und die arme Tabaksteuer.
      *Ironie AUS*

      Aber jetzt mal erst 🙂 weiter so ich finde es super das wenigstens eine Partei sich traut die Wahrheit zu sagen und unter solchen umständen würde ich sogar eine Versteuerung von Nikotinhaltigen Liquids billigen.

      Macht weiter so!

      Gruß

      Carsten

    • Frank

      Meine Stimme habt ihr

    • Yves

      Meine Stimme habt ihr und wenn ihr noch ein bischen lauter die Wahrheit ausruft stehen wohl bis zu 2 Mio. Stimmen hinter euch!!

    • Alex

      DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!
      Endlich wird das Thema mal auf die politische Ebene gebracht. Es kann doch nicht angehen, dass sich Tabak- und Pharmaindustrie den Kuchen aufteilen wollen und dabei bewusst und vorsätzlich die Volksgesundheit in Europa riskieren. und weil es ja auch um Steuern geht macht die Politik gleich mit.

      Weiter so Piraten, ihr müsst hier für Transparanez sorgen, damit jedem klar wird, warum diese Richtlinie in der aktuellen Version geändert worden ist und wer dahinter steckt. !!!!!!!!!!!!!!!!!

      UND BITTE ALLE AN DER PETITION TEILNEHMEN:
      http://www.change.org/petitions/e-zigarette-in-gefahr?utm_campaign=friend_inviter_chat&utm_content=%7Efacebook_chat_experiment-chat&utm_medium=facebook&utm_source=share_petition&utm_term=permissions_dialog_false

    • Alois Goldinger

      Ich dampfe jetzt 13Monate!!! Hatte Probleme mit den Beinvenen und musste im Jahr zweimal stenten,seit ich Dampfe habe ich keine Probleme !!!Also; das ist Fuer manche ein Problem,Sie verdienen mit mir kein Geld und das ist anscheinend nicht gut fuer die Eu.Die Gesundheit ist fuer die Eu anscheinend nicht wichtig,sondern nur das Geld.

  • Raucher

    Das wird aber auch Zeit, dass sich eine Partei einsetzt. Ich hoffe, dass ggf. auch schon Vorbereitungen zur Klage getroffen werden. Gruß

  • Desiree

    Sehr schön, dass die Piraten sich dafür einsetzen. Das ganze muss viel mehr Aufmerksamkeit bekommen, es werden immer mehr und mehr EU Gesetze abgeschlossen, die uns bevormunden und das wird noch viel schlimmer werden.
    Ich habe mit Hilfe der E-Zigarette aufgehört zu rauchen und im Endeffekt auch das Dampfen nicht mehr gebraucht – es ist nicht zu akzeptieren, dass Gesetze erlassen werden um die heutigen Dampfer wieder zu Zigaretten zu bringen und dass so etwas nicht nur nicht strafrechtlich verfolgt, sondern von Politikern unterstützt wird ist ein Unding sondergleichen.

  • Robert

    Immer mehr komme ich zu dem Entschluss, dass die Piraten die einzige Partei ist die man noch wählen kann. ….und genau das werde ich bei der nächsten Gelegenheit tun. Danke für Euer Engagement.

  • Tobias

    Endlich mal eine Partei die sich für die Belange der Bürger einsetzt.Es währe schlimm für mich gezwungen zu werden wieder krebserregenden Tabak zu rauchen weil ich leider noch nicht ganz mit Nikotin aufhören kann.Das grenzt an Körperverletzung und bevormundung ist das.
    Danke liebe Piraten für euren Einsatz.
    Meine Stimme bei der Bundestagswahl habt ihr sicher.

  • Olaf

    Endlich mal eine Partei die sich nicht wie die anderen Nichtsnutze manipulieren lässt & dem Volk aufs Maul schaut wie man so schön sagt!
    Stoppt den Regulierungswahn der überbezahlten & dennoch bestechlichen EU-Beamten & setzt ein Zeichen für freiheitliches Handeln & unabhängiges Handeln der Menschen abseits von den Interessen der Tabak-& Pharmalobbyisten in Deutschland & der gesamten EU!!! Meine nächste Stimme den PIRATEN!!!

  • Sigi

    Danke Piraten!
    Endlich setzt sich einmal eine Partei für Vernunft ein.
    Ein Rückfall zur Pyro wäre recht schlimm für mich. Der Zwang dazu wäre Körperverletzung. Nicht nur für mich, sondern auch für mein gesammtes Umfeld.
    Meine Stimme habt ihr definitiv!

  • Tina

    Es ist schon traurig was den Rauchern zugemutet wird. Das es schädlich ist wussten wir alle. Und alle haben schön bei uns abkassiert. Das ist Diskriminierung. Was ist mit den Alkoholikern? Da passiert nichts. Und jetzt hat man uns Dampfer drauf. Anstatt man froh ist, dass man eine weniger schädliche Variante wählt als die Zigarrette. Hurra Deutschland. Wo sind wir bloß hingekommen. Traurig.
    Danke für den Einsatz, Piraten.

  • Michael

    Vielen Dank für die unterstützung, ich möchte weiterdampfen dürfen und nicht wieder zur Tabakzigarette gezwungen werden wie es die LobbyParteien in Brüssel und Berlin vorhaben , aber mal sehen wie weit wir mit Demokratischen Mitteln gegen CDU/ CSU und FDP und SPD und Grüne ankommen denn jene Parteien haben schon Lange das Volk als Auftraggeber ihrer Entscheidungen aus den Augen verloren , sicher man spielt dem Volke vor seine Interessen zu Vertreten aber nur solange bis man Gewählt wurde , danach sagte Angela Merkel es so treffend : Man kann nicht erwarten das das was vor den Wahlen gesagt wird auch nach den Wahlen gilt

  • Dampfpit

    Super. Wenigsten eine Patei welche nicht gegen das Volk ist. Bekämpft weiterhin diese durchgeknallte Nrw-Gesundheitsministerin Barbara Steffens in ihrem Antiraucher/ Dampferwahn. Die Frau ist allgemeingefährlich. Was diese Eu- Kommissare treiben und damit versuchen ihre Daseinsberechtigung zu rechtfertigen spottet jeder Beschreibung, der Härtefall ist ja nun das angeblich von der Tabakindustrie mit 20 Millionen gesponserten Neuen Tabakrichtlinie welche uns Dampfer mit einschliesst was ja in Brüssel bereits den Kopf eines Verantwortlichen kostete. Fakt ist: Ich rauchte ca. 40 Jahre und dampfe nun 1 Jahr. Lungenfunktion bei Beginn des ärtlichen Programmes 67%. Heute nach 1 Jahr ohne Zigaretten als Nurdampfer 133%. Letzte Woche gemessen worden. Das ist Ein nachweisbarer Fakt, was die Eu vorhat ist Körperverletzung, Rufschädigung und Arbeitsplatzvernichtung. Übrigens würde Barbara Steffens gut nach Brüssel passen in diesen regulierungswütigen Haufen. Der Kölner würde sagen : Bruche mer nit, fott domit…

  • Peter

    Guten Morgen,

    mir wird fast übel geworden als ich die Debate der EU-Komision bei Youtube gesehen hab. Ich hoffe die E-Zigarette wird nicht verboten und es gibt keine beschränkung bei den Liquids, wäre sehr schade wenn ich wieder zu den Tabakzigaretten greifen müsste, nach der EU wäre es ja dennen sogar recht wenn wir Dampfer zu den Pyros greifen :-(.
    Hoffe ihr Piraten könnt da was machen, ich drücke euch die Daumen.

  • Jonny L.

    Danke Piraten, bin ein Dampfer und kann es nicht glauben, dass es so nieder gemacht wird…e-dampfen ist die schlauere Art zu rauchen..hier geht es doch nur um Geld!!! Die Tabakzigarette soll bleiben aber auch die Zigarette für Dampfer!!!

  • Sabine

    Ich habe 38 Jahre lang geraucht. Von heute auf morgen nach einer Magenspiegelung aufgehört. Was ich da gesehen habe hat mich dazu gebracht auf zu hören. Da ich aber dieses Ritual des Rauchens so sehr vermisst habe habe ich mir eine E zigarette
    angeschafft und dampfe seither natürlich Liquid ohne Nikotin.
    Ich habe es geschafft nach 38 Jahren. Und ich bin glücklich
    das man auf dieses Rauchgefühl nicht völlig verzichten muss.
    Danke liebe Piraten für eueren Einsatz. Das nenne ich hoch
    lobenswert.

  • Sebastian

    Na dann wollen wir mal hoffen, dass es auch so funktioniert, wie „wir Dampfer“ es uns vorstellen.
    Meiner Meinung nach, ist es völliger Schwachsinn, die E-Zigarette indirekt verbieten zu wollen oder Nikotin-Liquids Arzneipflichtig zu machen, denn Tabak-Zigaretten beinhalten um einiges mehr an Nachteilen. Zudem belasten Tabak-Zigaretten auch noch mehr die Umwelt, als E-Zigaretten mit Liquid.
    Weniger Zigarettenstummel auf der Straße = weniger Umweltbelastung!
    „Da will ich mal sehen, wie einer seine E-Zigarette auf die Straße wirft.“ *Ironie aus*

    Ich wünsche mir zutiefst, das unsere verkorkste Politik endlich wieder einen vernüftigen Weg einschlägt und sich endlich mal um die wichtigen Dinge kümmert, statt um so eine „Kleinigkeit“.

    Lasst es uns Alle besser machen, denn nur gemeinsam sind wir stark. Wählt eine „anstädige“ Partei und lasst euch nicht weiter ausbeuten und belügen.

    Gut „Dampf“ und lasst es euch gut gehen.

  • Gina L.

    Ich war 30 Jahre lang Raucher(in), am Ende doch sehr unfreiwillig und trug den Gedanken aufzuhören schon länger mit mir herum. Durch die Anregung meiner Kinder hatte ich dann auch ganz damit aufgehört und ging zum Dampfen über, mein Umfeld begrüsste dies mit Freuden. Nein, es wurde meinen Kindern nicht „schwindelich“ auch kotzte mir keiner spontan auf den Tisch wegen des Liquiddampfes. Selbst meine Kinder konnten diese gemachten Äusserungen der Politiker nicht nachvollziehen, denn es gab keine „Benommenheit“ oder ähnlichen Käse – wie oft mittels Presse verbreitet wurde. Dieser neuerliche EU-Beschluss ist ein Gewinn für die allmächtge Lobby. Ich empfinde dies als eine Körperverletzung und Verhohnepiepelung der Bürger. Soll ich jetzt wieder rauchen und somit brav die „alten Mühlen“ am Laufen halten? Das würde manchem sicher so passen, gell?!
    Gegen Lügen und Lobbyismius, der Kampf ist nicht vorbei…! LG von einer unfassbar enttäuschten EU-Bürgerin. Danke für euren Einsatz liebe Piraten, auch meine Stimme habt ihr sicher..

  • Atropa1987

    Vielen Dank!
    Wir Dampfer dürfen nicht wieder gezwungen sein zur Zigarette o.ä. zurückgreifen zu müssen, nur weil das Dampfen Verluste in der Tabakindustrie einbringt.
    Unser Leben und unsere Entscheidungsfreiheit müssen gewahrt bleiben.
    Vielen Dank Herr Kern!
    Deutschland benötigt mehr Politiker wie Sie es sind.

  • Dirk

    Mich würde interessieren was die Krankenkassen zum E-Zigaretten Verbot sagen?
    Ich denke dort werden durch Tabakrauch die Kosten niederschlagen. Bisher sehe ich nur wenige Berichte in denen die Dampflobby mit den Versicherern gemeinsam vorgeht.

    Hat das einen Grund? Haben die Krankenversicherungen kein Interesse an der E-Zigarette?

  • Klaus Peter

    Find ich klasse, dass ihr euch auch für solche Themen einsetzt! Eine Partei die sich nicht von irgendwelche Lobbyisten manipulieren lässt. Danke dafür!

  • viviane schmidt

    Auch von mir ein Dankeschön an die Piraten für die Unterstützung der Dampfer!
    Auf der website der Grünen wurde der E-Zigaretten -Thread nach drei ehrlichen Kommentaren geschlossen- heuchlerisch, verlogen undemokratisch und korrupt! Barbara Steffens hat schon einiges mit Ihrer verlogenen Hetzkampagne gegen Dampfer bewirkt. Neulich meinte eine Arbeitskollegin zu mir: ooohhhhh die sollen ja auch seeehr umstritten sein diese E-Zigaretten! Sie raucht weiter Tabak-Zigaretten und Frau Steffens sollte sich dafür schämen. So was von verlogen diese Frau, die kann sich doch morgens selbst nicht mehr im Spiegel ertragen!!!
    Meine nächste Stimme geht an die Piraten!

  • Hans Jürgen

    Aktuell läuft eine Petition der Dampfergemeinde auf der Plattform des Bundestages!

    Diese Petition sehen viele von uns Dampfern als letzte Chance vor der TPD2. Wer sie unterstützen möchte: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2015/_10/_07/Petition_61453.nc.html kann hier zeichnen!

    Leider wurden dort 3 Petitionen zusammengefasst und der nicht so tolle Text einer ach vorne gebracht. Udo Laschet http://e-wolke.de/inhalt/politik/projekt_petition_prodampf_2015.html

Trackbacks/Pingbacks

  1.  KellerCast #016 vom 27.01.2013 | Keller Cast
  2.  Unterstützung für die Dampfer durch die Piratenfraktion › e-zigi Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


*